Suresh Subramaniya SURESH

Suresh ist mein Vor- und Nachname. Ja sowas gibt’s ;-). Ich bin Inder und deutscher Staatsbürger. Als patriotischer Weltbürger pendele ich zwischen beiden Heimaten und fühle mich sehr wohl dabei. Ich habe inzwischen in beiden Welten mein Zuhause gefunden. Das nennt man auch Hybride Identität³.

Mit Wahrem und Erlebtem aus meinem Leben schreibe ich Geschichten in „Migranten-Deutsch“. Ich bemühe mich in reinem, ganz fehlerfreiem Deutsch zu schreiben aber es gelingt mir nicht immer. 

Gerne schreibe ich in Englisch und in meiner Muttersprache Tamil. Tamil ist die älteste Sprache der Welt und wird nur noch von 100 Millionen Menschen gesprochen, hauptsächlich in Indien. 

Mein Ziel ist aber, mit unterhaltsamen Erzählungen zur interkulturellen Völkerverständigung beizutragen, auch um Missverständnisse möglichst auszuräumen. Wenn ich dadurch bei den Lesern Friede und Freude erzeugen kann, dann bin ich zufrieden. Die Eierkuchen müssen sie schon selbst backen 😉

Ich finde „Die Natur hat in allen Lebenwesen die Ethik eingebaut – das ist gut, der Mensch aber hat die Religion eingebracht und handelt oft unethisch – das ist nicht gut.“

Daher Altruismus² ist die Lösung, denke ich. 

‚Connecting Cultures‘ – das ist meine Aufgabe.

‚Helfe um geholfen zu werden‘ ist mein Motto.

²Altruismus bedeutet durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise.

³Hybride Identität bedeutet, dass ein Mensch sich zwei oder mehreren kulturellen Räumen gleichermaßen zugehörig fühlt.