Ein Alptraum

Um unseren Lebensraum zu schützen,

sollten wir selbst ihm dienlich sein und nützen.

Der schönste Traum kann werden zum Alptraum,

lasst uns deshalb auf die Ursachen schauen.

Unser Planet ächzt und stöhnt unter seiner Last,

die die Überbevölkerung ihm verpasst.

Schon bald ist die Erde mit über 10 Milliarden Menschen bedacht,

jeder mit einer Temperatur von 37 Grad gemacht.

Kein Wunder, dass das Klima sich erhitzt

und jeder unter der Masse seinesgleichen schwitzt.

Es gibt zu viele Menschen hier in unserem Zuhaus,

die Ressourcen reichen nicht mehr aus.

Es ist die Gier, die hier wirkt

und die Katastrophe schon in sich birgt.

Und noch was, der Schutz des Klimas ist nicht gebunden an Parteien,

die vorgeben sie könnten uns befreien

von diesem Dilemma hier auf Erden,

nein, mit denen wird es ganz bestimmt nichts werden.

Die Gesundung des Planeten  basiert auf JEDERMANN`S Einsicht,

das Bewusstsein zu weiten- das ist Pflicht,

damit wir die Schmerzen der Erde fühlen können,

erst dann werden wir ihr Mitgefühl und Linderung gönnen.

Damit sie gesunden kann von der Menschen Last,

noch ist der Zug nicht ganz verpasst.

Deshalb; die Menschheit muss sich limitieren,

soll hier in Zukunft der Frieden noch regieren.

Wenn das nicht geschieht, wird aus Traum ALPTRAUM

und ich wage überhaupt nicht mehr in die Zukunftunserer Kinder zu schauen.

Caroline Gebert-Khan,                     12. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.