Archiv der Kategorie: Geschichten

Juli 2017 – ein Phänomen

Liebe Freunde, Juli 2017, ein Phänomen, nur einmal im Leben werden wir es seh’n. Doch was ist denn da so phänomenal, Samstag, Sonntag und Montag gibt’s jeweils fünfmal. Auch wenn wir alle danach streben, erst in 823 Jahren kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Baldersbra – Das Augenlicht der Kamille

  Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages, und die Augen der Kinder. (Dante) In Indien erzählt man, dass Shiva einst Tropfen des Göttertranks verschüttete, und aus dessen Tropfen dann Pize … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Enttraumatiesierende Klänge

Ein unangenehmes, nicht näher definierbares Geräusch, weckt mich unsanft aus meinem Schlaf. Zunächst muss ich mich orientieren, wo ich eigentlich bin? Die Schlafzimmermöbel sind alt englisch und das Bett ist groß, die Aussicht aus dem Fenster ist wie bei einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Der Geheimcode der indischen Hausierer …

Wenn ich in Indien bin, begegne ich fast täglich einem der Schreier, so wie die Hamburger Marktschreier. Allerdings kommen diese Hausierer an jede Haustür und preisen ihre Waren lauthals an. Dabei erwähnen sie zwar, was sie anbieten, dennoch scheinen sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Die indische Eier legende Wollmilchsau !

‘Was du willst ist eine Eier legende Wollmilchsau’, entgegnete ich meinem Freund, als er mich um einen Rat fragte. Er wollte all seine Daten auf dem Internet lagern, sie mit anderen teilen, bei Bedarf unterwegs auf jeglichen Druckern ausdrucken und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Handwerker in Indien, eine herausfordernde Erfahrung

Vieles geht mir durch den Kopf, vor allem aber die letzten Sachen, die noch erledigt werden sollen bevor ich nach Deutschland zurück fliege. Aber ich bin zufrieden, die meisten Arbeiten oder Projekte, mein Haus betreffend, insbesondere Instandhaltung, sind erledigt. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | 2 Kommentare

Das wahre Ich habe ich heut erst gesehen…

Thiruvananthapuram ist die Hauptstadt Keralas, der bekannteste Bundesstaat an der Südwestküste Indiens. Bis auf eine kleine Minderheit von 1,3% der Bevölkerung können alle in ihrer Muttersprache MalaYalaM lesen und schreiben. Bewusst habe ich die Buchstaben M und Y groß geschrieben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Alte Geschichten neu erzählt: Was die Misteln zur Weihnachtszeit bedeuten

Vorbemerkung Wenn Dinge für Menschen schwer zu erklären sind, dann erzählen sie sich Geschichten, um sie zu begreifen. Zum St-Barbaratag, dem 4.Dezember, schneidet man “Bärbel”-Zweige von den Obstbäumen, die man auf die Fensterbank stellt, damit sie an Weihnachten blühen. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Geschichten zum Lesen, Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Haus am Fluss in der alten Heimat

An manchen Tagen bin ich gerne alleine mit mir selbst, ohne meine Verwandten oder Freunde und trödele vor mich hin. Manchmal mache ich Yogaübungen, praktiziere gerne die Atemübungen und schreibe. Mein Haus liegt am Karamana Fluss in der Stadt Thiruvananthapuram … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichten | Hinterlasse einen Kommentar

Laternen, Feuer und Legenden: Warum ich nicht jeden Opernkomponisten meine Kinder erziehen lassen würde

“Was man im Herzen trägt ist niemals fern” (Jasmin K. Stoll, aus Winnenden) An Allerheiligen gibt es bekanntlich zwei Sorten von Menschen. Die einen schmeißen sich in kitschige Plastik-Kostüme und stopfen sich auf Partys mit Süßigkeiten voll. Die anderen erkennen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Geschichten zum Lesen, Autoren | 6 Kommentare